Hier
zurück zum Shop

Home

Historie

Historie

Vereins- Historie

Eine lange Tradition

Der Kleingartenverein liegt seit 1950 am Rand des Westparks. Er besticht durch die schnelle Erreichbarkeit und einer tollen ländlichen Umgebung, die zum Entspannen einläd.

Unser Verein ist mit rund 41.725 Quadratmetern Fläche in 75 Kleingartenparzellen aufgeteilt. Dabei hat jeder Garten eine Größe zwischen 450 bis  600 qm.

In unserem Kleingartenverein entstand in jahrzehntelanger, erfolgreicher Arbeit eine Anlage, die über die kleingärtnerische Nutzung und den Erholungswert hinaus auch ökologische, soziale und städtebauliche Funktionen erfüllt.

So gehört das von der Stadt Braunschweig zur Verfügung gestellte Grundstück zu einem wertvollen, grünen Element in der Braunschweiger Stadtlandschaft.

Unser Verein besticht durch seine praktischen breiten Wege. Diese wurden von einigen Mitgliedern an heißen Sommertagen liebevoll angelegt.

Alle Gärten grenzen mit einheitlichen Hecken an die Hauptwege. Dadurch entsteht ein besonders freundliches Gesamtbild.

Die kleinen ansprechenden Gartenhäuser, zum größten Teil aus Stein gebaut und meist mit einer Grundfläche von rund 15 Quadratmetern, runden das harmonische Bild ab.

Jeder Garten verfügt über einen Stromanschluss, meist im Haus selbst. Zusätzlich ist jeder Garten mit einem Wasseranschluss versehen.

Da die Gartenanlage zu weit von der Stadt und somit von der öffentlichen Entwässerung entfernt ist, können Abwässer nicht in die öffentliche Kanalisation eingeleitet werden. Einige Gartenfreunde haben sich aus diesem Grund Abwassersammelbehälter in Ihrem Garten eingebaut, die einmal jährlich in Vereinsregie entleert werden. Andere Gartenfreunde betreiben in Ihren Gärten natürliche Komposttoiletten.

Ebenfalls befindet sich auf dem Gelände ein eigenes Vereinsheim. Es ist ausgestattet mit allen Annehmlichkeiten um z.B. ein Sommerfest oder einen Geburtstag mit Freunden und Gartenfreunden feiern zu können. Wir vermieten das Vereinsheim gerne an Mitglieder des Vereins und deren Familien weiter.

Leider wird das Vereinsheim zur Zeit nicht gewerblich betrieben. Wir sind jedoch auf der Suche nach einem Pächter, der in den Sommermonaten nicht nur die vereinsinternen Gäste bewirten kann, sondern von dem auch die vielen Spaziergänger des Westparks profitieren können.

Erinnerungen:
Vereinszeitung aus dem Jahr 1950 (PDF)